Logo_Kopf

Critical Mass in Erfurt

11. Critical Mass
©Critical Mass Erfurt

Immer wieder gibt es in Erfurt Fahrradunfälle die zum Glück meist glimpflich abgehen.

Dies ist aber nicht immer der Fall, wie der Unfall, der sich am Freitag den 28.05.2013 auf der Magdeburger Allee ereignete, zeigt.

Dieser in die Jahre gekommen Radweg, auf der Magdeburger Allee, wird von den meisten Erfurter Radfahrern als gefährlich bezeichnet. Dies ist sicherlich vielen Verantwortlichen der Stadt Erfurt bekannt. Entsprechende Zeitungsbericht und Fernsehbeiträge belegen das.

Was hat sich getan? Nichts. Was wird sich tun? Dies ist abzuwarten.

Warum braucht es eigentlich diesen gefährlichen Radweg? Wegen anderer Verkehrsteilnehmer die sich durch der Radfahrer gestört fühlen? Wäre es nicht sicher auf der Fahrbahn zu fahren?

Damit die Forderungen nach sicheren und besseren Radverkehrsverbindungen bzw die stärkere Berücksichtigung durch andere Verkehrsteilnehmer mehr Aufmerksamkeit bekommt, findet am Freitag, dem 05.07.2013 um 18.00 Uhr die nächste „Critical Mass“. Gestartet wird vom Bahnhofvorplatz.

Die Critical Mass Bewegung gibt es weltweit. Das Motto lautet: Wir behindern nicht den Verkehr – wir sind Verkehr!

Die Organisatoren, die Grüne Jugend, der ADFC Erfurt und die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit Erfurt e.V. fordern alle Radfahrer und Radfahrerinnen in und um Erfurt auf mit zu fahren und das Anliegen zu unterstützen.

StVO–konform wird eine Masse von mehreren hundert Radfahrer und Radfahrerinnen eine Tour auf den Straßen Erfurts absolvieren.

Weitere Informationen:

Download als .doc 2. Juli 2013

© ADFC EF 2012

Infostand des ADFC Erfurt e.V. Freiwilligenagentur Erfurt facebook ADFC Erfurt