Logo_Kopf

Die Critical Mass entwickelt sich in Erfurt

7. Critical Mass

Am Mittwochabend, den 19.09.2012 fand die 7. Critical Mass Aktion in Erfurt statt. Bei dieser Fahrrad-Demonstration trafen sich über 120 Teilnehmer, um für eine bessere Rad–Verkehrs– und Umweltpolitik in Erfurt zu radeln.

Im Vergleich zu den sechs vorangegangenen Critical Mass Aktionen konnte hier nochmals eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahl verzeichnet werden

7. Critical Mass

Wegen der erfreulich hohen Beteiligung und der mitradelnder Kinder wurde von den vorausfahrenden Verantwortlichen eine sehr gemächliche Geschwindigkeit vorgegeben. Mit ca. 10 km/h arbeitete sich die fast ein Kilometer lange Karavane vom Bahnhofsvorplatz bis zur Clara–Zetkin–Straße hoch. Über die Häßlerstraße ging es am Thüringer Landtag vorbei. Das nächste Ziel war der Theatervorplatz.

Dank der Polizeibegleitung am Zugende hatten die Radler die rechte Spur für sich und durften auch nicht überholt werden. Grüne Ampelphasen wurden im Rot verlängert, bis auch der letzte Radler über die Kreuzung war.

7. Critical Mass

Eine kleine sportliche Herausforderung stellte der Anstieg in der Cusanusstraße dar, den alle Teilnehmer, ohne den Zug abreissen zu lassen, gut meisterten. Ganz entspannt rollten die Critical Mass das Lauentor hinunter um sich zur kurzen Abschluss–Ansprache auf dem Domplatz zu sammeln.

Trotz der noch kaum vorhandenen Transparente oder Plakate: Die Demonstration bewirkte viel Aufmerksamkeit und Wahrnehmung unter den anderen Verkehrsteilnehmern und wieder einmal konnte gezeigt werden: „Wir verhindern nicht den Verkehr, wir sind der Verkehr!“

7. Critical Mass

Geplant ist eine weitere Critical Mass Aktion im Oktober. Eine Teilnehmerin sagte:

„Da mache ich wieder mit, denn Radfahren ist gesund und umweltfreundlich und muss gefördert werden.“

© ADFC EF 2012

Infostand des ADFC Erfurt e.V. Freiwilligenagentur Erfurt facebook ADFC Erfurt