Logo_Kopf

Erfurter Fahrradfrühling lockt

Frühjahrs-Check fürs Rad und Fahrrad-Codierung

Einen guten Anlass, sein Fahrrad für den Frühling fit zu machen, bietet der Fahrradfrühling am Sonntag, den 3.April von 10-17 Uhr auf dem Domplatz. Bei dieser Gelegenheit wird der ADFC wieder seinen Fahrrad-Check anbieten. Dabei wird das Rad einer gründlichen Sicht- und Funktionsprüfung unterzogen. Anhand einer Checkliste, wird das Rad auf augenscheinliche Mängel geprüft. Auch wachsen Kinder im Winter weiter, deshalb passt oft die Einstellung vom letzten Jahr nicht mehr. Diese Überprüfung bietet der ADFC kostenlos an. Kleinere Reparaturen können unter Umständen vor Ort durchgeführt werden, für größere Probleme sind beim Fahrradfrühling mehrere Radhändler anwesend, bei denen man einen Werkstatt-Termin vereinbaren kann.

Weiterhin bietet der ADFC die Fahrrad-Codierung an. Der bundesweit einheitliche, von der Polizei empfohlene Code, wird mit einem Spezialgerät in das Sattelrohr des Rahmens graviert. Gut sichtbar signalisiert er: Finger weg — dieses Fahrrad kann problemlos dem Eigentümer zugeordnet werden. Ein gestohlenes Rad mit der ADFC-Codierung ist praktisch unverkäuflich. Voraussetzung für eine Codierung ist die Vorlage eines Eigentumsnachweises (z. B. der Rechnung) und des Personalausweises. Die Gravur kostet 10 €, für ADFC-Mitglieder 5 €.

Auch Fahrräder, bei denen keine Gravur des Rahmens möglich ist, können jetzt beim ADFC mit einem Code ausgestattet werden. Dazu bietet der ADFC eine Klebecodierung an.

Wer die Codierung beim Fahrradfrühling nicht wahrnehmen kann, dem bietet der ADFC die Codierung an jedem dritten Mittwoch im Monat von 18-20Uhr an der Fahrradstation Bahnhofstraße 22 an. Eine Voranmeldung unter 0361 / 2 25 17 34 verkürzt dabei die Wartezeit.

© ADFC EF 2011

Infostand des ADFC Erfurt e.V. Freiwilligenagentur Erfurt facebook ADFC Erfurt