Logo_Kopf

Fahrradparken am Bahnhof

Willy Brand Platz in Erfurt Fahrradabstellen an Baumgitter

Zum Thema Fahrradparken im Bereich des Blindenleitstreifens am Erfurter Hauptbahnhof wurde am Mittwoch in der Presse berichtet, da der Stadtrat einen entsprechenden Antrag zu behandeln hatte.

Natürlich dürfen Sehbehinderte nicht gefährdet werden, das ist dem ADFC wichtig. Aber Fakt ist auch, dass es an der Ostseite des Bahnhofs keine Abstellmöglichkeiten für Fahrräder gibt. Wer aus der Oststadt kommt findet schlicht kein Angebot vor.

Die Fahrradstation ist schon jetzt, nach 2½ Jahren an ihre Auslastungsgrenze gekommen bzw. hat sie bereits überschritten.

Radstation am Erfurter Hauptbahnhof ausgelasstet

Wenn man von den 13% der 130.000 Fahrräder in Erfurt ausgeht, die täglich bewegt werden, dann sind das knapp 17.000, die irgendwo abgestellt werden müssen, eine ganz beachtliche Menge. Und es werden noch mehr werden!

Deshalb muss eine bedeutende Erweiterung der Stellplatzkapazität in der Fahrradstation und an anderen geeigneten Standorten erfolgen.

Das andere Thema betrifft die Mittel im Stadthaushalt, die 2011 für die Sanierung der Geh-und Radwege vorgesehen waren. Diese 50.000EUR wurden zum großen Teil für andere Zwecke ausgegeben, weil die Stadtverwaltung einen Bedarf für Geh-und Radwege nicht sah! Es kann nicht sein, dass der Radverkehr, der immerhin 10% der Verkehrswege ausmacht, so abgespeist wird! Gerecht wäre es, wenn für den Radverkehr auch 10% der Straßenbau- und -unterhaltungsgelder zur Verfügung stünden. Stattdessen werden die wenigen Mittel auch noch zweckentfremdet verwendet.

So bleibt für 2011 nur zu hoffen, dass der mehrfach verschobene Lückenschluss nördliche Johannesstraße endlich umgesetzt wird.

Download als .doc 28. September 2011

© ADFC EF 2012

Infostand des ADFC Erfurt e.V. Freiwilligenagentur Erfurt facebook ADFC Erfurt